Rathaus Stadt Dargun Foto Marlies Kiauka
Rathaus Stadt Dargun Foto Marlies Kiauka

Aktuelles

Der Musiksommer Dargun präsentiert:

„Klassik Open Air“ am 30. Juli 2022 um 20:00 Uhr in der Kloster- und Schlossanlage Dargun

Das diesjährige „Klassik Open Air“ unter dem Motto „O sole mio – Sommerliche Evergreens“ gibt es am Samstag, den 30. Juli 2022 um 20:00 Uhr in der Kloster- und Schlossanlage Dargun zu erleben. Unter der Leitung von Urs-Michael Theus unternimmt das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde eine Urlaubsreise auf den Strahlen der Sonne, bei dem sich das Publikum genussvoll zurücklehnen und seine Gedanken in die Ferne schweifen lassen kann. Der amerikanische Tenor Brendan Sliger zeigt, dass in seiner Brust auch ein italienisches Herz schlägt und verzaubert mit Evergreens wie Gerhard Winklers „Chianti-Lied“ und Gioachino Rossinis „La Danza“. Er präsentiert sich als Gondoliere bei „Komm in die Gondel“ aus der Operette „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauß, singt Luigi Denzas Lied „Funiculi, funicula“, welches anlässlich der Eröffnung der Seilbahn auf den Vesuv komponiert wurde und zelebriert gemeinsam mit dem Eberswalder Ensemble den Titelsong dieses Konzertes „O sole mio“.

Genießen Sie ein Konzert mit klangvollen Melodien aus dem sonnigen Süden.

Für das leibliche Wohl vor dem Konzert und in der Pause ist gesorgt. Das Konzert ist als Open Air Veranstaltung im Innenhof der Kloster- und Schlossanlage Dargun geplant. Bei sehr unbeständigem Wetter wird es spontan in die Klosterkirche St. Marien verlegt.

 

- Änderungen vorbehalten -

Karten und Informationen unter:

Stadtinformation Kloster- und Schlossanlage Dargun

Tel. (03 99 59) 22 381

e-mail: stadtinfo@dargun.de

Eintritt:

Vorverkauf 19,00 Euro / Tageskasse 22,00 Euro

Kinder: 7-12 Jahre erhalten 50% Ermäßigung, bis 6 Jahre frei

Zu unserer nunmehr dritten gemeinsamen Ausstellung im Mittelrisalit der Kloster- & Schlossanlage Dargun möchten wir alle Kunstinteressierten ganz herzlich einladen. Wir haben in diesem Jahr den Titel "Entdeckungen mit Pinsel und Farbe" gewählt. Es ist uns nach der erfolgreichen Ausstellung im Jahre 2018 und der dazwischenliegenden Zwangspause durch Corona ein großes Bedürfnis, wieder einige unserer Arbeiten zeigen zu
dürfen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch diesmal wieder Ihr Interesse und Ihre Neugier wecken können und freuen uns auf einen Besuch. Die Ausstellung wird vom 24.06.2022 bis einschließlich 24.07.2022 zu sehen sein und zwar jeweils zu den Öffnungszeiten der Stadtinformation Dargun: Di-Fr. 10-12, 13-17 Uhr, Sa./So.
13.30-16.30 Uhr. An Sonnabenden und Sonntagen werden wir jeweils persönlich (abwechselnd) vor Ort sein um Ihre Fragen gern zu beantworten. Wir zeigen Arbeiten in sehr unterschiedlichen Techniken und verschiedenen Motiven, die alle in den letzten Jahren entstanden sind. So finden Sie Bilder als Aquarelle, Pastelle, Bilder in Öl und Acryl sowie in einigen besonderen Techniken. Ein Fahrstuhl zur Ausstellung ist vorhanden (barrierefrei). Von den Ausstellungsräumen im 2.Stock der Kloster- und Schlossanlage hat man einen herrlichen Ausblick auf die gesamte Schlossanlage, der sich wirklich lohnt. Wir, Frau Ingrid Ketel und Hubert Meinel, sind seit vielen Jahren Hobbymaler. Frau Ketel gehört der Malgruppe Gnoien "50 Plus" an, Hubert Meinel (Prof.Dr.med.) ist Leiter der Malgruppen "Teterower Malfreunde" sowie der "Malgruppe Regenbogen Teterow". Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie den Weg zum Darguner Schloss finden würden, vielleicht können wir Sie auch an den Wochenenden persönlich begrüßen. Alle Bilder stehen auch zum Kauf bereit (eine Liste liegt aus oder ist in der Stadtinformation im 1.Stock zu erfragen). Bei Interesse können Sie die Bilder sofort mitnehmen.

Dieser Jack Russel Rüde lief Donnerstagvormittag zwischen Zarnekow und Remershof. Der kleine wartet beim Tierschutzverein Demmin (0171- 4 83 90 12) auf seine Besitzer :-)

 

Nachrichtenarchiv

Informationen zum Darguner Klostersee

Informationsblatt zur Afrikanischen Schweinepest  Download

Zur Umrüstung der Straßenbeleuchtungsanlagen ...

Bei Fragen zu Spendenmöglichkeiten, Kontakten zu Hilfsorganisationen und vielem mehr nutzen Sie bitte die Hotline des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte.

Prüfberichte als pdf-Dokument zum Download

Das Wappen am Mittelrisalit der Kloster- und Schlossanlage Dargun wurde umfangreich restauriert. Zu sehen ist hier ein siebenfeldriges mecklenburgisches Wappen.

Lassen Sie Klimawald wachsen!

Zurück